Projektseminar "Web Engineering"
im WiSe 2019

Projekt + Seminar "Lernkomponenten im Web erstellen und nutzen"

Manfred Kaul

Präsentationen am 17. und 24.01.2020 in C.017
Anmeldung bis 18.10.2019:
  1. Anmeldeformular ausdrucken
  2. Anmeldeformular unterschreiben
  3. unterschriebenes Anmeldeformular bis 18.10.2019 beim Dozenten abgeben
Beschreibung:

Lernen findet immer mehr online statt. Dazu wurden zahlreiche Lern-Apps entwickelt. Allerdings nutzen diese unterschiedliche Plattformen, haben unterschiedliche technische Voraussetzungen und lassen sich meist nicht miteinander kombinieren.

Seit 1990 steht das World-Wide Web (WWW) zur Verfügung, wurde weitgehend standardisiert und ist auf allen Plattformen verfügbar. Das Web hat sich als die erfolgreichste Informations-, Kommunikations-, Interaktions-, Kollaborations- und Integrationsplattform bewährt. Daher ist es naheliegend, Lern-Apps auf der Basis des Webs zu implementieren.

Webkomponenten haben seit 2010 ein Modulkonzept in die Webplattform eingeführt. Mit Webkomponenten kann man ein eigenes HTML-Tag definieren und implementieren (Custom Element). Dadurch wird HTML erweiterbar um User-definierte Funktionalitäten. Webkomponenten lassen sich in alle Learning Management Systeme (LMS) wie ILIAS (LEA), Moodle oder Blackboard als auch in jede beliebige Webseite über das Custom Element einbetten. Mit den Standard-Mechanismen des Webs lassen sich Webkomponenten kombinieren.

Mit dem Digital Makerspace steht eine Webkomponente zur Verfügung, über die sich Webkomponenten erstellen, publizieren, anpassen und anwenden lassen auch ohne Programmierkenntnisse, siehe Fellowship-Bericht. Der DMS ist also selbst eine Webkomponente, die sich überall einsetzen lässt. Aktuell finden Sie Installationen mit unterschiedliche Login unter Projekt-Seminar-DMS auf kaul.inf.h-brs.de (verfügt über das FB02-Login (LDAP)), und DMS v4 auf github.io mit Cloud-Login (Zugang bitte bei Andre Kless erfragen.).

In diesem Projektseminar sollen die Teilnehmer den Projekt-Seminar-DMS auf kaul.inf.h-brs.de anwenden, um eigene Lernkomponenten zu erstellen und eine eigene Lerneinheit zu einem Thema der Informatik zu realisieren.

Kurzanleitung zur Erstellung eigener Komponenten im Projekt-Seminar-DMS:

  1. Login mit FB02-Login auf Projekt-Seminar-DMS.
  2. Geeignete Komponente aussuchen, z.B. Quiz oder Lückentext (Fill in the Blanks)
  3. Unter Überblick unter Demos eine geeignete Demo aussuchen.
  4. Mit dem Button Ähnliche App erstellen die zugehörige BuilderApp aufrufen.
  5. Mit der aufgerufenen BuilderApp die LearningApp nach eigenen Wünschen anpassen durch Ausfüllen des Webformulars.
  6. Mit dem Button Create As New die soeben erstellte eigene LearningApp im DMS speichern. Zu diesem Zweck das Formular Publish App ausfüllen.
  7. Es erscheint ein Fenster Handover of the App, das Ihnen verschiedene Möglichkeiten anbietet, Ihre soeben erstellte eigene LearningApp in verschiedenen Kontexten einzusetzen:
    1. Embed-Code für HTML-Einbettung, so wie Sie es von Youtube-Videos her kennen. Nur ist dieser Mechanismus hier im DMS viel allgemeiner als der des Youtube-Players: Der DMS-Player ist ein Player für beliebige interaktive Komponenten, nicht nur für Videos.
    2. URL einer eigenen Webseite für Ihre App.
    3. File zum Herunterladen einer HTML-Seite mit Ihrer App
    4. Bookmarklet
    5. iBook Widget
    6. SCORM
    Kopieren Sie sich auf jeden Fall die App ID. Mit der App ID können Sie Ihre eigene App jederzeit wieder aufrufen und editieren.
  8. In der Apps-Ansicht des DMS sehen Sie alle erstellten Apps, auch Ihre eigene soeben erstellte eigene LearningApp. Unter dem Icon links oben finden Sie den Button Bearbeiten, mit dem Sie die Informationen Ihrer App ändern könnnen. Wenn Sie die Inhalte Ihrer App ändern wollen, gehen Sie über Ähnliche App erstellen.
Ziel:

Ziel dieses Projektseminars ist, eine Lerneinheit zu einem Thema der Informatik zu konzipieren und als Webkomponente zu realisieren, die sich überall interaktiv nutzen lässt, sowohl innerhalb eines Learning Management Systems (LMS) wie ILIAS (LEA), Moodle oder Blackboard als auch in jeder beliebigen Webseite. Grundlage ist der Digital Makerspace wie im Fellowship-Bericht beschrieben.

Gleichzeitig soll das Projekt wissenschaftlich begleitet, dokumentiert und ausgewertet werden. Darüber ist ein wissenschaftlicher Text von ca. 10 Seiten zu verfassen und eine wissenschaftliche Präsentation im Rahmen eines Kolloquiums am Ende abzuhalten. In der Präsentation sind die wissenschaftlichen Fragestellungen zu erläutern, die Vorgehensweise und Ergebnisse zu präsentieren, als auch die erstellte Lernkomponente zu demonstrieren.

Die didaktischen Ziele dieser Lehrveranstaltung sind Kompetenzen im Web Engineering und im wissenschaftlichen Schreiben.

5 Meilensteine:
  1. bis 18.10.2019: Verbindliche Unterschrift unter die Erklärung zur Teilnahme an dem Projektseminar
  2. bis 8.11.2019: Literatur-Recherche, -Exzerpte, Ideensammlung (15%)
  3. 22.11.2019: Titel und Abstract (15%)
  4. 6.12.2019 bis 08:00 AM: Gliederung und Grobentwurf (15%)
  5. Bis 11.1. bis 08:00 AM hochladen: Final Paper & Presentation + Demo (55%).
  6. Peer Review zum Grobentwurf bis 13.01.2020.
  7. Präsentationen finden in den letzten beiden Wochen 17.1. und 24.1.2020 statt. Anwesenheit und aktive Beteiligung ist in beiden Wochen Pflicht, nicht nur beim eigenen Vortrag. Peer Reviews zu den Endfassungen der eingereichten Papiere gehören ebenfalls zur Seminarleistung. (55%)
Einstiegsquellen:
Arbeitsaufwand:
Angestrebte Lernergebnisse:

Das Projektseminar dient der Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten durch eine Kombination aus Projekt und Seminar. Im Projekt geht es um die Erstellung einer eigenen Lerneinheit als Web-Komponente. Grundlage ist der Digital Makerspace wie im Fellowship-Bericht beschrieben. Projektarbeit ebenso wie Studieren sind aktive Prozesse, die Engagement, Motivation, Disziplin und Fähigkeiten zum selbstständigen Aneignen von Wissen und das selbstständige Anwenden von Methoden und Verfahren erfordern. In diesem Projektseminar sollen die Studierenden in kleinen Teams anhand von kleinen Problem- und Aufgabenstellungen ihre Fähigkeiten des eigenständigen Studierens verbessern und Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens erlernen. Anforderungen, die dabei erfüllt werden müssen, sind unter anderem:

Die Studierenden sollen dabei erfahren, dass sie nicht nur eine Menge lernen, sondern auch bereits in den vorangegangenen Semestern Erlerntes aktiv einbringen und Ergebnisse erzielen können. Die Studierenden können also ihre Fähigkeiten und Kenntnisse einbringen und damit Erfolge erleben, was zusätzliche Motivation für das weitere Studium bedeuten kann.

Form der Studienleistung:
Medienformen:
Einstiegsliteratur wiss. Schreiben:
Einstiegsliteratur Web Engineering und Online Learning:
Digital Makerspaces (DMS):

Die verschiedenen DMS unterscheiden sich durch unterschiedliche Login:

Kurz-Anweisung zur Installation einer Umfrage-Webseite auf www2.inf.h-brs.de

Ihnen stellt der Fachbereich einen Server www2.inf.h-brs.de mit ca. 180MB eigenem Plattenplatz zur Verfügung. Auf diesem Server läuft ein Apache 2.0-Webserver mit PHP 5.6.33. Wenn Sie in Ihrem Homebereich ein Unterverzeichnis mit dem Namen public_html anlegen, können Sie auch Ihre eigene Homepage im WWW pflegen. Nähere Informationen zu den Dienstleistungen des Fachbereichs finden Sie unter FB2 FAQ.

Eine Schnell-Installation einer Umfrage-Webseite können Sie wie folgt durchführen. (Diese belegt nur ca. 12 kB.)

  1. ssh www2.inf.h-brs.de
  2. chmod a+x $HOME
  3. mkdir public_html
  4. cd public_html
  5. mkdir logs
  6. chmod 775 logs
  7. git clone https://github.com/mkaul/opinion-poll-installer.git .
  8. Direct your browser to https://www2.inf.h-brs.de/~ASTUDI2S/index.html    <=== Ersetzen Sie ASTUDI2S durch Ihren eigenen Usernamen.

Zum Editieren der Dateien eignet sich am Besten eine IDE, z.B. WebStorm:

Einführung in den Digital Maker Space (DMS)

Was ist der Digital Maker Space (DMS)?

CCM-Vorlesung (2019)

Was ist CCM?

Live Coding in CCM

Wie kann man CCM-Komponenten benutzen?

Einführung in CCM (2018)

Was ist CCM?

CCM Wiki